Schneller tippen durch das 10-Finger-System

Was ist das 10-Finger-System?

„Das Zehnfingersystem wird zum rationellen Maschinenschreiben (in Österreich „Maschinschreiben“) bzw. Computerschreiben verwendet, also zur Texteingabe mittels Tastatur. Das Schreiben nach dem Zehnfingersystem wird auch als „Blindschreiben“, „Tastschreiben“ oder „10-Finger-Tastschreiben“ bezeichnet.“ (Wikipedia)

Es wird schnell klar, dass das 10-Finger-System (auch: Zehnfingersystem) entwickelt wurde um Zeit zu sparen, Fehler zu vermeiden und ein möglichst ergonomisches Tippgefühl zu gewährleisten. Anhand der folgenden Abbildung lässt sich gut erkennen, wie das System aufgebaut ist:

10-Finger-System

Quelle: Von Original von VivienSC – Datei:QWERTZ-10Finger-Layout.svg, CC BY-SA 2.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=33118879

10-Finger-System lernen

Lernen soll Spaß machen, das gilt auch bei einer so scheinbar langweiligen Aufgabe des tippens. Dennoch gibt es im Internet einige Angebote um das 10-Finger-System mit denen es Spaß macht, sich eine neue Technik anzugewöhnen.

Schritt 1: Lösen Sie sich von deinen alten Tippgewohnheiten!

Als aller erstes ist es wichtig, sich darauf zu konzentrieren, nicht in alte Muster zu verfallen und sich darauf fokussieren, die Finger so zu halten wie es in der Anleitung beschrieben ist. Egal, ob man als Gamer die Finger der linken Hand immer auf WASD hält (ich bekenne mich selber schuldig 😉 ), oder sich das langsame Tippen mit zwei Fingern angewöhnt hat.

Schritt 2: Positionieren Sie Ihre Finger in der Grundstellung

Ganz egal, welchen Teil der Tastatur Sie gerade nutzen, Ihre Finger kehren immer wieder in diese Grundstellung zurück.

Legen Sie den rechten Zeigefinger auf das „J“ und die nächsten drei Finger werden von selbst auf die Tasten „K“, „L“ und „Ö“ fallen. Lege Sie dann den linken Zeigefinger auf das „F“ und lassen Sie die anderen Finger auf die Tasten „D“, „S“ und „A“ fallen.

Sie sollten eine kleine Erhöhung auf der F und der J-Taste spüren können. Diese hilft Ihnen dabei, die Grundstellung schnell zu finden, ohne auf die Tastatur schauen zu müssen.

Schritt 3: Schreiben Sie jeden Buchstaben von links nach rechts

Tippen Sie jeden Buchstaben, den Sie mit der Grundstellung berühren, von links nach rechts: a s d f j k l ö. Dabei müssen Sie die Finger gar nicht viel bewegen, sondern nur leicht nach unten drücken.

Schritt 4: Schreiben Sie die Buchstaben noch einmal, diesmal jedoch als Großbuchstaben.

Machen Sie das Gleiche noch einmal, nur dieses Mal mit Großbuchstaben: A S D F J K L Ö. Verwende dazu die Umschaltaste und nicht die Umschaltsperre. Drücken Sie dazu die Umschalttaste, indem Sie nur deinen kleinen Finger bewegen und drücken Sie den Buchstaben mit Ihrer anderen Hand. In anderen Worten, wenn der Großbuchstabe mit Ihrer linken Hand getippt wird, drücken Sie die Umschalttaste mit deinem rechten kleinen Finger. Wenn der Großbuchstabe mit der rechten Hand getippt wird, drücken Sie die Umschalttaste mit Ihrem linken kleinen Finger.

Schritt 5: Prägen Sie sich den Rest des Alphabets ein

Merken sie sich die Positionen der restlichen Buchstaben auf der Tastatur und den entsprechenden Finger.

Schritt 6: Schreiben Sie Ihren ersten Satz

Ausgehende von der Grundstellung, tippe: „Zwölf Boxkämpfer jagen Viktor quer über den großen Sylter Deich“. Dieser Satz enthält alle Buchstaben des Alphabets und ist damit perfekt, um die Positionierung deiner Finger zu üben. Schreibe den Satz immer und immer wieder, schaue dabei auf deine Finger, damit sie die richtigen Tasten treffen und wieder in die Grundstellung zurückgehen. Sobald du dich mit den Bewegungen wohler fühlst, versuche während des Tippens auf den Bildschirm zu schauen und nicht auf die Tastatur. Das nennt man auch „blind schreiben“.

10-Finger-System lernen mithilfe kostenloser Software

Einsteiger und sogar Kinder finden sich bei der Software von Tipp10 schnell zurecht und lernen in aufbauenden Übungen das 10-Finger-Schreiben. Die intelligente Software reagirt auf Ihre individuellen Tippfehler und erstellt ein persönliches Profil über Ihr Tippverhalten.

Probieren Sie es aus!

Testen Sie Ihre Tippgeschwindigkeit!

Wollten sie schon immer mal wissen, wie schnell Sie eigentlich tippen können? Und wie viele Fehler Ihnen dabei unterlaufen? Auf der Seite 10fastfingers.com können Sie Ihr eben erlerntes Wissen gleich in die Tat umsetzen.

Schaffen Sie es in die Top10?

Anm.: Die Infos stammen von Wikihow

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *